Wer wir sind

Wir, Extinction Rebellion („XR“) sind eine internationale, dezentral organisierte Gesellschaftspolitische Bewegung, deren Ziel es ist, den nötigen umfassenden und tief greifenden Wandel zu erreichen, um das Risiko der Auslöschung der Menschheit und des Kollapses unserer Ökosysteme zu minimieren. Mit gewaltfreiem zivilen Widerstand wollen wir unsere Regierungen dazu bewegen, den ökologischen Notstand zu erklären und den gesetzlichen Rahmen zur Umsetzung unserer Forderungen zu schaffen.

Wir handeln aus Liebe zum Leben für eine lebenswerte Zukunft aller Lebewesen auf diesem Planeten. Wir rufen alle, unabhängig von politischer Neigung, Religion, Herkunft, Alter, Sexualität oder Geschlecht auf, sich der Rebellion für das Überleben anzuschließen. Wir freuen uns über jede Person, die sich uns anschließt und mitmacht! Ihr braucht keine Erlaubnis, um mitzumachen und Aktionen durchzuführen. Alle, die unseren Prinzipien und Werten zustimmen und diesen folgen, können in Namen von Extinction Rebellion aktiv werden.

Wir wenden weder in Aktionen noch in anderem Kontext verbale oder physische Gewalt an. Unsere strikte Gewaltfreiheit gilt sowohl online als auch offline. Diskriminierendes Verhalten, Beschimpfungen, Vorurteile und jegliche Art menschenfeindlicher Äußerungen und Aktionen sind für uns inakzeptabel.

Wir können nicht mehr warten! Regierungen werden unsere Welt nicht retten. Wir müssen selbst handeln und die Verantwortung übernehmen – für unsere Umwelt, aber auch für den achtsamen Umgang untereinander.

Wir spüren unsere Verbundenheit, akzeptieren uns mit unserer Liebe, unserer Trauer und unserer Verzweiflung, denn alle unsere Gefühle gehören zu uns und fließen ein in unser gemeinschaftliches Wirken. Und gerade aus dem Grund wächst die Rebellion: weil unsere Gefühle in ihr Platz finden, und ihnen Ausdruck verleiht. Unsere Bereitschaft, unsere Emotionen angesichts der drohenden Katastrophe wahrzunehmen und anzuerkennen ist ein entscheidender Aspekt dieser Bewegung.

In England gibt es Gruppen zur gegenseitigen Unterstützung und zum Austausch, z.B. die Extinction Rebellion Sisterhood, Brotherhood, Elders, Young People, Muslims, Volunteers, Families with Young Children. Diese Gruppen entstehen in ganz UK und sind für alle offen. Auch für andere Mitglieder anderer Nationen. Wir hoffen, dass sich diese „Selbsthilfe“ in dieser oder ähnlicher Form auch in Deutschland entwickelt und unterstützen dies ausdrücklich.

Der achtsame Umgang untereinander aber vorallem auch mit uns selber ist fest verankert in unseren 10 Prinzipien: in der Regenerationskultur (Prinzip #3). Anbei ein paar externe Ressourcen zum Thema Regenerationskultur:

Stimmen der Rebellion