1/ An aktionen teilnehmen

Komm zu einer Aktion oder nimm an einer Kampagne teil – damit du sicher bist, bereiten wir uns gemeinsam vor. Beachte also alle folgenden Informationen!

Vortrag

Wo stehen wir mit der Klimakrise und was ist unser Plan?

Onboarding

Hier geht es ums Kennenlernen und einen Überblick.

Training

Besuche ein Aktionstraining, bevor es losgeht!

Teilnehmen

Jetzt geht es auf die Straße – wir sind gut vorbereitet!

Mehr Informationen bekommst du hier.

Weitere Möglichkeiten

Der Überblick kann beim Zurechtfinden helfen. Wenn du noch nicht genau weißt, wie du dich einbringen möchtest, frag einfach nach was gerade gebraucht wird und probier einfach aus, was dir Spaß macht!

2/ Gruppen in deiner Nähe

Wir achten aufeinander! Gruppen bieten dir Anschluss, Austausch, Möglichkeiten zum Anpacken und Rückhalt in bedrückenden Situationen der Klimakatastrophe.

Schau in eine Ortsgruppe in deiner Nähe: Dort findest du neben Arbeitsgruppen auch Rebellions- oder Bezugsgruppen, das sind kleinere Gruppen, die sich z. B. für Aktionen oder auch nur mal zum Essen treffen.

Du kannst dich auch mit einer Community vernetzen (z.B. Scientists, Familien, Yogi*nis).

3/ bring dich ein für die Bewegung

Lokale und deutschlandweite Arbeitsgruppen kümmern sich um möglichst reibungslose Abläufe. Das ist unglaublich vielseitig: Hier geht es um Trainings, Rechtsberatung, Aktionskoordination, Logistik, Finanzen, Medienarbeit (Pressearbeit, Redaktion, Grafik, Blog, Social Media, Newsletter, Webseite, Foto/Video), Politik, Bürger:innenrat, Mobilisierung, Strategie, IT, Regenerative Kulturen, Selbstorganisation, , Vernetzung mit anderen Bewegungen und viel, viel mehr! Die ganze Liste findest du unter “Alle Arbeitsgruppen”.

Wenn dich hier nichts angesprochen hat: Frage entsprechend deiner Fähigkeiten einfach mal nach, schau nach dringend benötigten Rollen in der Mitmachzentrale oder biete deine Räumlichkeiten oder Zeit & Expertisen in Form eines Workshops oder ähnlichem an! XR ist so bunt, eigentlich findet sich immer ein Platz für dich.

4/ unterstütze uns

Unsere Aktionen kosten Geld. Wir würden sagen, selten bekommst du für jeden Euro so viel Einsatz für Klimaschutz. Du kannst aber auch deine Reichweite auf Social Media nutzen und regelmäßig auf uns aufmerksam machen!

Oder wirf einen Blick in unseren Newsletter und lass ein Abo da – wir halten dich gerne auf dem Laufenden.

Lerne uns näher kennen!

Feedback