Operative Sicherheit

Die operative Sicherheit (OpSec) ist für alle relevant, die an Aktionsideen arbeiten. Egal ob du Texte für Aktionsformate schreibst, Aktionen planst oder dich mit anderen Rebell:innen während Aktionen austauschen willst.

Wieso? Sobald Aktionsideen konkreter werden und strafbar sind, ist jede kleine Hilfeleistung (wie z.B. Bereitstellung der technischen Infrastruktur) eine Beihilfe nach § 27 StGB. Auch ein Aufruf zu einer konkretisierten Tat wie Ordnungswidrigkeiten (nach § 116 OWiG) oder Straftaten (nach § 111 StGB) kann verfolgt werden.

Da digitale Vergehen von anderen Behörden bearbeitet werden, die auch bessere technische Mittel zur Verfügung haben, ist eine sichere Kommunikation umso wichtiger. Wir sammeln hier fortlaufend Informationen, um Risiken bei Ideenfindung, Absprachen, Planung und Koordination zu minimieren. Wenn du rechtliche Fragen hast, verschaffe dir einen Überblick auf der Seite von unserer AG Legal und kontaktiere uns, sofern nötig!

(Seite ist noch im Aufbau!)

Könnte dich auch interessieren:

Rechtliches / Aktionen / Digitale Rebellion