Blockierer blockieren

Um 14:45 Uhr kommt die Info über Telegram: Ab 15:15 Uhr bereitmachen. Um 15:30 Uhr ist die Friedrichstraße blockiert, 100 Aktivist:innen befinden sich auf der Fahrbahn. In unmittelbarer Nähe sitzt der Mineralölwirtschaftsverband, in dem u.a. Shell, Total und BP organisiert sind sowie die Initiative neue Marktwirtschaft, führend in der Verbreitung von falschen & irreführenden Informationen zur Klimakrise.

Die Stimmung ist gut, vier Aktivist:innen sind quer über die Fahrbahn aneinander gekettet und am jeweiligen Ende mit den Händen an Geländer geklebt. Ein:e zusätzliche:r Aktivist:in hat sich ebenfalls angeklebt. Gegen 17:08 Uhr bringt die Polizei einen Vorwurf der Nötigung an und nimmt ab 17:10 Uhr friedliche und an der Blockade unbeteiligte Aktivist:innen vom Bürgersteig mit. Gegen 17:50 Uhr ist die Sitzblockade geräumt.

Wir sehen euch!

Von 18:00 bis 19:30 Uhr findet die angemeldete Demonstration "Spot on Brasil" vor der brasilianischen Botschaft am Märkischen Platz statt. In der Kundgebung wird thematisiert, dass die Rechte indigener Völker beim Klimaschutz respektiert werden müssen. Der Protest richtet sich gegen das Morden an Indigenen Menschen und gegen den Ökozid an Amazonas und Pantanal. Eine Aktivistin von XR Latin America meldet sich angesichts eines Banners ermordeter Aktivist:innen: "Thank you for doing this. I'm in tears."

"Indigene Volker sind die besten Hüter ihrer Gebiete. Ohne Rassismus und Ungleichheit zu reflektieren, kann die Klimabewegung nicht funktionieren! Rebel against extinction! Rebel against racism as well!"

Linda von Survival international

"Dies ist ein globaler Notfall! Denn die Lungen unseres Planeten, unsere Wälder, sie sterben, werden gerodet oder brennen. Die Zerstörung des Regenwaldes ist eines der planetaren Kippelemente."

Inti und Lioba von XR Berlin

In einer Filmvorführung kommen Vertreter:innen indigener Völker in Brasilien zu Wort. Zum Abschluss wird eine gemeinschaftliche Kunstaktion zelebriert. Dazu rufen die Anwesenden ein zuvor bereitgestelltes Video lodernder Flammen auf und halten ihre Smartphones in die Höhe. 

Friedrichstraße fünf Stunden blockiert

Gegen 20:00 Uhr sind die letzten Lock Ons an der Friedrichstraße gelöst. Personalien wurden nicht nur von Aktivist:innen auf der Straße, sondern auch von Anwesenden, die sich an die Abstandsregeln auf dem Bürgersteig hielten, aufgenommen.