Hier geht's zum

Rebellionsplan

👉👉👉 https://xrshort.eu/rebellionsplan2021

Leider fĂŒhrt der Link im letzten newsletter auf diese Seite statt, auf den Link dort oben. Deshalb diese Nachricht 💚


XR Deutschland Newsletter - MĂ€rz 2021

Rebellion Of One

Liebe Rebell:innen,


drastische Zeiten rufen nach drastischen Taten.

WĂ€hrend die Bundesregierung bei den Corona Geldern weiter die Klimakrise ĂŒbergeht, werden die Folgen der ökologischen Katastrophe immer klarer. Deshalb haben einige Rebell:innen jetzt eine sehr besondere Aktion in den Blick genommen – die Rebellion Of One.

Dazu lÀuft gerade die XR Fashion Action, um gegen die Ausbeutung der Mode- und Fast Fashionindustrie zu rebellieren und es starten die ersten Aktionen zu den Landtagswahlen.


Die "Rebellion Of One"

Wir sind nicht lĂ€nger bereit, tatenlos zuzusehen. Wir sind verzweifelt. Deshalb werden am 27. MĂ€rz um 13 Uhr Menschen wie du und ich auf die Straße gehen. Alleine - aber doch zusammen.

In ganz Deutschland, Großbritannien und anderen LĂ€ndern werden zeitgleich hunderte Ein-Mensch-Blockaden stattfinden. Denn die Zeit lĂ€uft...

(Moment, was? Eine Straßensperre mit einer Person? Das klingt gefĂ€hrlich - Ja, ist es auch. Die Aktion wird seit Monaten geplant, wir bereiten uns mit Trainings gut auf die Aktion vor und jede:r Rebell:in wird von einem UnterstĂŒtzungsteam begleitet, das sich im Verborgenen hĂ€lt - aber direkt dabei ist)

Mit der Aktionsform wollen wir nicht nur das beste aus der Corona-Situation machen, sondern unsere Verzweiflung zum Ausdruck bringen. Sie wurde in Cambridge, London und Hamburg getestet. Hier findet ihr ein kurzes Video.

Alles was ihr braucht
Diese Checkliste enthĂ€lt alle wichtigen Schritte zur Vorbereitung und ausfĂŒhrliche Briefing-Dokumente. In den nĂ€chsten Wochen finden viele viele Aktionsbriefings und Trainings statt, eine Übersicht findet ihr im Kalender. Infochannels zur Aktion gibt es auf Telegram und Mattermost.

Meldet euch unter RO1@extinctionrebellion.de zur Aktion an. Sagt in der Mail, wo ihr in Aktion gehen werdet, in welcher Rolle und ob ihr noch Menschen fĂŒr euer Team braucht.


Fashion Rebellion

Vom 1. bis zum 12. MĂ€rz erklĂ€ren wir der Mode- und Fast Fashion-Industrie die Rebellion! Sie ist eine der zerstörerischsten Industrien und produziert gigantische Massen auf Kosten des Planeten und der Menschen und Ökosysteme. Sie redet uns ein, dass wir diese Dinge brauchen, um wertvoll zu sein und nimmt uns unser SelbstwertgefĂŒhl.

Seit dem ersten MÀrz finden deshalb Aktionen, Diskussionen, Filmabende, BlogeintrÀge, DIY-Anleitungen und vieles mehr statt. Von Tag zu Tag konzentrieren wir uns auf ein anderes Thema, ob Feminismus, Arbeiter:innenrechte, Upcycling und Ressourcenverbrauch bis hin zur Zukunft der Modeindustrie.

Rebellier mit!


7. Bundesweites Treffen

Es wird wieder Zeit, dass wir als Bewegung wieder zusammenkommen und uns austauschen. Am Wochenende vom 12. bis 14. MĂ€rz 2021 findet deshalb das 7. bundesweite Treffen von Extinction Rebellion (XR) Deutschland statt - online, corona-konform und ĂŒberall.

Komm vorbei, ob du lĂ€nger nicht vorbeigeschaut hast oder vollzeit Aktivist:in bist! Ob gemeinsam ĂŒber Strategien und Aktionen zu diskutieren, die AGs, Projektgruppen, BĂŒndnisse, vielfĂ€ltige Musik-, Film- und Kunstprojekte zu entdecken oder die Strukturen weiter zu entwickeln.

Du möchtest dazukommen?
Melde dich gerne hier an und du kriegst direkt bescheid, wenn das Programm steht. ZusĂ€tzlich gibt es auch noch einen Telegram Broadcast fĂŒr das bundesweite Treffen.

Du möchtest Kontakt aufnehmen?
Schreib den organisierenden Rebelli per Mail an bundestreffen@extinctionrebellion.de

Du möchtest helfen?
Es werden noch Rebelli gesucht, die vor allem bei Awareness, Moderation oder beim Protokoll-Schreiben mithelfen. Wenn du Lust hast auch spontan mitzuhelfen komm gerne in die Telegram-Gruppe.Dort kommen dann konkrete Aufgaben rein.


“ CDU mal ehrlich! "

Baden-WĂŒrttemberg BĂŒndnis

Oha, was ist denn hier los? Verteilt ĂŒber ganz Baden-WĂŒrttemberg hĂ€ngen ĂŒberraschend ehrliche Plakate der CDU. “CDU, weil es auf einem toten Planeten noch Jobs geben muss.” steht auf den einen. “CDU, weil uns die Zukunft der Kinder am Arsch vorbei geht.” wiederum auf anderen.

Die Plakate sehen auf den ersten Blick tĂ€uschend echt auf, aber auf den zweiten Blick entpuppt sich das ganze als Aktion von XR Baden-WĂŒrttemberg. Die Rebell:innen sind nĂ€mlich stinksauer, dass die CDU zwar sagt, dass sie die Klimakrise ernst nehme, aber komplett gegenteilig handelt und unsere Zukunft und “die Schöpfung” letztendlich zerstört.

Deshalb wurde einen Tag spĂ€ter auch zusammen mit FridaysForFuture die CDU Landeszentrale als “Klimatatort” gesperrt und blockiert. Nach einigen Stunden kam die Spurensicherung zum Ergebnis: Hier liegt unsere Zukunft begraben.


“Klima Gut Achten”

Staatskanzlei DĂŒsseldorf

An Aschermittwoch in DĂŒsseldorf haben rund 60 Rebel:innen die Staatskanzlei in NRW blockiert. 10 Rebel:innen ketteten sich an die GelĂ€nder des Treppenportals und an den Zaun und verlangten: "Klima Gut Achten". Die Mission war klar: Rettung der Dörfer in Garzweiler und eine Ende der Braunkohleförderung im Rheinland.

Was bedeutet aber „Klima Gut Achten“? Das ist das Motto in Anspielung auf ein wissenschaftliches Gutachten zum Braunkohletagebau Garzweiler II, das die Erhaltung der bedrohten Dörfer begrĂŒnden könnte.

"Die NRW Regierung: unerbittlich gegenĂŒber der Bevölkerung, taub gegenĂŒber der Wissenschaft"

Das CDU-gefĂŒhrte Bundeswirtschaftsministerium hatte dieses Gutachten mehr als ein Jahr lang geheim gehalten – wĂ€hrend der Energiekonzern RWE mit UnterstĂŒtzung der nordrhein-westfĂ€lischen Landesregierung erste Fakten schuf.

Wir rufen dazu auf, dass RWE als grĂ¶ĂŸter CO2-Emittent Europas aus Garzweiler abzieht und dass die NRW-Regierung klimapolitisch durchgreift; wir brauchen ein Ende der Zerstörung von Land und Kultur im Rheinland!


“ Valentinstag 2050?! ”

Hamburg, 14.02.

Wir rebellieren mit Herz. Auch am Valentinstag.
Der Tag der Liebe ist für viele Menschen etwas Wunderbares. Doch was ist mit der Liebe für unseren Planeten? Die Natur, von der wir abhängig sind, ist durch das Verhalten der Menschen zu großem Schaden gekommen. Es gab zwar Eis und Schnee, doch die Klima-Entwicklungen weltweit sind erschreckend.

Wirtschaftliche Interessen sind wichtiger als das Überleben von Arten und somit unser Überleben. Wenn wir unsere Welt nicht mit Liebe und Respekt behandeln, dann schaden wir am Ende vor allem uns selbst!


Die RealitĂ€t ist unausweichlich: Frauen* sind unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig stark vom Klima- und ökologischen Notfall betroffen!

"Der Fingerabdruck des Klimawandels ist verantwortlich fĂŒr die unsichtbare Zerstörung des Lebens und der Lebensgrundlage von Millionen von Frauen in Indien, insbesondere derjenigen, die in der Landwirtschaft arbeiten." Thilaka von Extinction Rebellion Indien

Es sind vor allem Frauen* im globalen SĂŒden, die momentan den Anstieg der Gewalt erleben. Das wird aber die RealitĂ€t fĂŒr alle Frauen* sein, wenn die Klima- und ökologische Krise weiter voranschreitet.

Deshalb stehen wir solidarisch mit allen Frauen*, Trans* und Inter-Personen! Gemeinsam gegen die Ungerechtigkeiten dieser Welt und gegen das toxische System das uns zerfrisst!


Am 22.MĂ€rz ist Weltwassertag - an diesem Tag wollen XR Gruppen im globalen SĂŒden auf die Verbindung zwischen der Klimakrise und Wasserproblemen aufmerksam machen und Aktionen organisieren.

DafĂŒr brauchen Sie deine Hilfe! Das XR COP Network hat zur UnterstĂŒtzung der Aktionen einen Crowdfunding Kampagne gestartet. Außerdem wird es eine Konferenz am Weltwassertag geben zu welcher ihr euch auch ĂŒber die Crowdfindingseite anmelden könnt.

Alle Infos dazu findest du hier


Rebellische GrĂŒĂŸe,

Extinction Rebellion Deutschland

...oder Pseudonym
Ich bin damit einverstanden, dass Extinction Rebellion die Informationen in diesem Formular dazu nutzt mich zu kontaktieren und auf dem Laufenden zu halten.
  • Könnte dich auch interessieren!

    Newsletter Archiv / Blog / Podcast