Camp Tag 9 - Sonntag 13.10.

Geschrieben von XR Deutschland am 13.10.2019

Heute war der letzte Tag unseres wunderbaren Klimacamps. Ein Ort der Begegnung, der Kreativität, der Diskussion, des Spaßes, aber auch der Ernsthaftigkeit und der Trauer. Und die temporäre Heimat von vielen hundert Rebell:innen.

Zur würdigen Verabschiedung aller Bewohner:innen und Gäste wurde das Banner am Eingangstor auf die andere Seite gehängt, um die Botschaft auch beim Verlassen nochmal lesen zu können:

Was wir tun, war noch nie so wichtig

Foto: Extinction Rebellion


Ausstellung: Stimmen der Aktivist:innen

Während der letzten Woche wurde in vielen Medien über Extinction Rebellion berichtet. Das dabei gezeichnete Bild ist sehr divers. Wir befürworten eine kritische und unabhängige Berichterstattung, wollen aber auch die Gelegenheit nutzen, den Personen über die berichtet wird, eine kommentierende Stimme zu geben. Wir haben einzelne Aktivist:innen porträtiert und sie darum gebeten, Stellung zu Zeitungsartikeln zu beziehen, in dem sie von ihren eigenen Erfahrungen berichten. 

Die Ergebnisse sind heute im Klimacamp am Kanzlerinnenamt ausgestellt.

Foto: Extinction Rebellion


16:00 Abschluss - Die Ergebnisse des DelibCamps

Extinction Rebellion präsentiert auf dem Klimacamp vor dem Kanzleramt die Ergebnisse unserer simulierten Bürger:innenversammlungen. Ziel des DelibCamps war es, der dritten Forderung von Extinction Rebellion Leben einzuhauchen: der Einberufung einer Bürger:innenversammlung zu Klimagerechtigkeit und der ökologischen Krise. So fanden nun über acht Tage hinweg insgesamt 13 Sessions statt, in denen diese Forderung nicht nur erklärt, sondern in einem angeleiteten Prozess zugleich erlebbar gemacht wurde. Eingeladene Expert:innen hielten jeweils Kurzvorträge und stellten sich kritischen Fragen. So sprach beispielsweise Volker Quaschning zu erneuerbaren Energien und der Politik ihrer Umsetzung, Carola Rackete und Kathrin Henneberger widmeten sich dem Themenkomplex der Umweltgerechtigkeit und Steffen Lange nahm die Idee der Postwachstumsökonomie in den Fokus.

In einem moderierten Prozess berieten die Teilnehmenden dieser Sessions anschließend in Kleingruppen über konkrete politische Fragen, die von den Expert:innen im Anschluss an ihre Vorträge formuliert wurden. Die Ergebnisse dieser Deliberation wurden gesammelt und in der Gesamtgruppe  darüber abgestimmt. Abschließend werden nun die zusammengetragenen Ergebnisse all dieser offenen und konstruktiven Gruppendeliberationen am Eingang des Klimacamps mit Blick auf den Reichstag vorgestellt. 

Foto: Extinction Rebellion

Zurück zu Tag 8