Tanzen zieht an

Hier sammeln wir noch Material zu Discobedience Choreographien, Tipps für Kostüme, Orte, Technik und mehr!

(Seite ist noch im Aufbau)

Choreografie Anleitungen

Mit den folgenden Tutorials kannst du dich auf die entsprechenden Aktionen vorbereiten & bist schrittsicher auf der Straße!

👉 Staying alive

👉 Think

👉 Jerusalema

So sieht das aus


Und so fühlt sich das an – ein Bericht vom Juni 2020 im XR Blog: Das ist erst der Anfang!


Januar 2020 auf der "War haben es satt" Demo in Berlin.

Februar 2020 vor dem Bundestag in Berlin.

Juni 2020 auf der Oberbaumbrücke in Berlin.

Wir Tanzrebell:innen von Civil DisCobedience tanzen aus Liebe zum Leben und für eine lebenswerte Zukunft aller Lebewesen auf diesem Planeten. Wir schätzen die Schönheit und Artenvielfalt unserer Erde. Die Geschwindigkeit, in der Tierarten aussterben, hat sich signifikant beschleunigt: Sie ist gegenwärtig zehn- bis hundertmal höher als in den vergangenen zehn Millionen Jahren. Dabei wollen wir nicht länger tatenlos zusehen!

Die Klimakrise ist längst Realität. Dies ist mittlerweile Konsens von mehr als 99 Prozent der Klimaforschenden. Hitzewellen, Ernteausfälle und Wasserknappheit bedrohen bereits jetzt Tiere, Pflanzen und Menschen unmittelbar. Gerade im globalen Süden leiden die Menschen schon viel stärker als hierzulande an den Folgen des Klimawandels.

Seit Jahren warnen Wissenschaftler:innen vor den Folgen der rasant fortschreitenden klimatischen Veränderungen. Wälder sterben, der Amazonas brennt, und in der Arktis schmilzt das Eis. Dies bedroht die Vielfalt unserer Arten und das zukünftige Leben unserer Kinder und der nachfolgenden Generationen.

Dennoch weigern sich die Regierungen, verantwortungsvoll zu handeln. Diese anhaltende Untätigkeit treibt uns auf die Straße, um zu rebellieren. Tanze und rebelliere mit uns - für unseren Planeten, für Artenvielfalt, für Klimagerechtigkeit, für das Überleben!

Staying Alive!

Könnte dich auch interessieren!

Mehr Aktionen / ...