05 Okt
Zug der toten Bäume
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin

Wenn die Bäume durch Berlin ziehen...

  • Montag, 5.10.
  • ab 10 Uhr
  • Route: Vom Landwirtschaftsministerium zum Verkehrsministerium

Schließ Dich am 05.10. unserem Demonstrationszug an!

Die industrielle Landwirtschaft zerstört wertvolle Ökosysteme wie Wälder, Feuchtgebiete und Wildwiesen. Unsere Artenvielfalt ist bedroht und die Böden sind ausgelaugt.

Deswegen adressieren wir an diesem Tag das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft:
Wald ist Leben! Daher fordern wir: alle Wälder bleiben! Wald statt Asphalt!

Stirbt der Wald, stirbt der Mensch!

Bitte beachten:

  • Unseren Rebellionskonsens
  • Für alle Aktionen wird es ein Hygienekonzept geben – wir demonstrieren Corona-konform mit Maske und Abstand! Wenn du dich krank fühlst, bleibe bitte unbedingt zu Hause! Du kannst uns auch von dort digital unterstützen, aber bitte gefährde keine anderen Menschen. #MitDerWissenschaft
  • Weitere Infos zur Rebellion Wave hier.

Unter den Sprecher:innen

Ines von Keller, Verband deutscher Forstleute mit einer klaren und alarmierenden Botschaft. Esteban Servat, Biologe und Anti-Fracking Aktivist, über deutsche Fördergelder und Investitionen in Fracking in Argentinien und Kanada. Prof. Malika Virah Sawmy von der HU Berlin, Nachhaltigkeitsforscherin. Silvan Griesel von der Charité Berlin und Health For Future Berlin über das Framing von Klimakrise als Gesundheitskrise.

Die Route:

Start

10:00

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin (Link führt zu Google Maps)

Könnte dich auch interessieren!

Vorbereitung / Info Kanäle / Rechtliches

05 Okt

10:00

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Veranstaltet von

Kategorien

Offline: Aktion, Demonstration