15 Jun
24-Stunden-Kundgebung
vor dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Invalidenpark, 10115 Berlin

Unter dem Motto #WeiterSoWarGestern und #BailOutThePlanet laden wir Euch wir zum gemeinsamen Aktionstag im Rahmen einer 24-Stunden-Kundgebung vor dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Invalidenpark ein:


15. Juni ab 11 Uhr im Invalidenpark, bis 16. Juni 11 Uhr

Mit Impulsvorträgen von Expert*innen und Diskussionen zu Klimagerechtigkeit, Postwachstum und demokratischer Transformation, Räumen für offene Versammlungen und regenerative Kultur fordern wir die nötige Transformation unserer Gesellschaft. Berliner Musiker*innen sorgen für den guten Ton / gute Stimmung, und auf partizipativen KlimaW(e)änden könnt ihr eure Ideen zu relevanten Umweltthemen gemeinsam visualisieren.

Eine andere Welt ist möglich! Wie soll diese aussehen und was ist dir persönlich wichtig? Komm vorbei, sag deine Meinung, gestalte mit und lass dich inspirieren!


Programm:


Demozüge

Den Auftakt bilden zwei Demozüge:

  1. „Zug des Wandels und der Zukunft“ – siehe Demozug 1
    Start um 10 Uhr am Bundestag. Bunte Menschen, Tierkostüme, Diversität, gute Laune und Musik machen Lust auf eine neue, bessere Welt.
  2. „Weiter so“ – siehe Demozug 2
    Zug des “Weiter so” und der Stagnation: Start um 10 Uhr am Bundesministerium für Finanzen: Staubig und ausgebrannt, zerrupft und niedergeschlagen demonstrieren Menschen in Geschäfts-Outfits und mit Aktenkoffern satirisch für alternativloses, ewiges Wachstum.


Entscheidet Euch für einen Demozug, macht Eure eigenen Schilder und werdet Teil der jeweiligen Performance. Mehr Infos dazu findet ihr bei den separaten Ankündigungen zu den beiden Demozug-Events.

Die Ankunft der Demozüge ist gegen 11 Uhr vor dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am Invalidenplatz.


Kundgebung

Wir starten mit einer Kundgebung und einer tollen Performance – lasst Euch überraschen!

Von 12 bis 18 Uhr gibt es Beiträge und Diskussionen zu den Themen Postwachstumsgesellschaft, Klimagerechtigkeit und demokratische Transformation, unter anderem mit Markus Wissen, Andrea Vetter, Marko Bülow, Tony Nowshin, Dr. Malika Virah-Sawmy, Claudine Nierth und Tadzio Müller. In den Pausen bieten wir Euch ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit dem Zirkus Cabuwazi, Babek Bodien, Anir Leben u.a.

Von 18 bis 19 Uhr habt Ihr Gelegenheit, andere Organisationen aus der Klimagerechtigkeitsbewegung kennenzulernen und ihnen Fragen zu stellen. Mit dabei sind unter anderem German Zero, Parents for Future und radikal:klima.


KlimaW(e)ände

Und wir haben für Euch KlimaW(e)ände aufgestellt – auf ihnen haben wir Informationen zusammengetragen, z. B. über Lobbies, Mobilität und Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks im Alltag, aber auch zu Postwachstum, Entkoppelung und menschlichem Wohlbefinden. Ihr findet hier zahlreiche Links, um tiefer in Themen einzusteigen, und könnt die KlimaW(e)ände mitgestalten.


Weitere Aktionen

Parallel zum Bühnenprogramm finden weitere Aktionen statt:

Im Open Space Zelt gibt es von 14 bis 19 Uhr zahlreiche Angebote wie Yoga, Mediation, Clownerie, Improtheater Qi Gong, und auch eine Gruppendiskussion: “Was fordern wir von Wirtschaftsminister Altmeier?”

In einem weiteren Zelt könnt ihr regenerieren und mit anderen Teilnehmer*Innen diskutieren und euch menschlich begegnen.


Nachtprogramm

Dann starten wir in die Nacht: Von 19 bis 22 Uhr erlebt Ihr mit „Liebe Tanzen“ eine musikalische Reise – eine ganz besondere Wave, die sich von einem verspielten Intro zum mitreißenden DJ Set steigert.

Ab 22 Uhr machen wir Kino – endlich wieder Kino! Das Nomadenkino zeigt inspirierende Filme aus der Klimagerechtigkeitsbewegung.

Und ab 00:00 ist Party. Wir machen Silent Disco! Bringt Kabelkopfhörer und aufgeladene Smartphones zum Streamen mit.


Offene Versammlung

Am 16. Juni um 6 Uhr starten wir den Tag gemeinsam mit Yoga und Meditation. Ab 9 Uhr gibt es ein gemeinsames Frühstück, und wir reviewen den Aktionstag auf einer offenen Versammlung.

Danach bauen wir gemeinsam ab – die KlimaW(e)ände und ein kleiner Infostand bleiben aber für den Rest der Woche als Mahnwache stehen.


Aktuelle Updates und Infos

Aktuelle Updates und Infos zu Aktionen in Berlin gibt es auf dem Telegram Channel:
https://t.me/berlinaction2020

Fragen an berlin.willkommen@extinctionrebellion.de

Stay safe – rebellieren mit Maske und Mindestabstand!

15 Jun

11:00 - 11:00

vor dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Invalidenpark, 10115 Berlin

Veranstaltet von

Kategorien

Offline: Aktion, Demonstration, Diskussion, Regeneration, Vortrag