Arbeitsgruppen

Hier stellen sich alle Arbeitsgruppen (AGs) der Ortsgruppe Bremen vor und beschreiben ihre Aufgabenbereiche. Wenn du Lust hast, bei einer AG mitzumachen, und uns so unterstützen willst, komm zum nächsten Onboarding, um ein Teil von Extinction Rebellion in Bremen zu werden. Beim Onboarding sind auch immer Vertreter der einzelnen AGs dabei und können dich beim Einstieg unterstützen und offene Fragen beantworten. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.

AG Corona-Umfrage


Diese AG beschäftigt sich mit der Ausarbeitung einer repräsentativen und bundesweit durchzuführenden Umfrage, die darauf abzielt, neue, nachhaltige Verhaltensweisen, die sich angesichts der Corona-Pandemie entwickelt haben, aufzudecken und deren gesellschaftliche Akzeptanz zu belegen. Zu nennen sind beispielsweise ein eingeschränktes Konsum- und Mobilitätsverhalten sowie eine Rückbesinnung auf regional erzeugte Produkte zur Vermeidung klimaschädigender Effekte angesichts der durch die Globalisierung entstehenden Abhängigkeiten. Damit wollen wir einerseits das gesellschaftliche Bewusstsein im Sinne eines klimafreundlichen Alltags schärfen, andererseits mit der Veröffentlichung des Umfrageergebnisses Druck auf die Politik ausüben, ihr bisher propagiertes Konsum-Modell zugunsten eines nachhaltigeren Post-Wachstum-Pfades aufzugeben.

Falls ihr die Umfrage auch offline verbreiten wollt, haben wir hier ein A4 Druckvorlage in farbig und schwarz/weiß.


AG Aktion


Diese AG plant unsere Aktionen. Wenn du Lust hast, bei Aktionen dabei zu sein, dir neue Aktionsformen auszudenken und in der Planung und Ausführung mitzumischen, bist du hier richtig. Die AG Aktion trifft sich an allen Donnerstagabenden, außer an den Abenden, an denen sich das Gesamtplenum trifft.


AG Medien


Die Medien AG liefert ein breites Spektrum an kreativen Arbeiten in vielen unterschiedlichen Bereichen. Wir sorgen für die Social-Media-Präsenz, auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube, und kündigen dort Aktionen an, setzen Themen oder berichten über aktuelle Ereignisse.

Wir dokumentieren die stattfindenden Aktionen mit der Kamera, um unser Engagement sichtbar und erlebbar zu machen. Das gesammelte Material wird durch uns auch grafisch aufgearbeitet.

Wir stellen den Kontakt zur Presse her, um eine möglichst große Reichweite zu erhalten und ein diverses Publikum zu erreichen. Um die Arbeit der Presse zu minimieren und unsere Anliegen aus XR-Perspektive darstellen zu können liefern wir gerne Fotos und Texte gleich mit.

Auch eine Untergruppe IT befindet sich bei uns in der AG Medien. Hier beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Themen von Sicherheit über Kommunikationsmöglichkeiten bis Hilfestellungen für Einsteiger.


AG Werkstatt


Alles was bunt, gebastelt und gemalt ist in der Ortsgruppe Bremen, das machen wir. Banner Fahnen, Shirts und Wimpel, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Mit unserer eigenen "Schmücke dein Haus mit der Klimakrise" Aktion bringen wir die Krise in die Öffentlichkeit, indem wir für Menschen die sich bei uns melden Banner gestalten und die diese an ihr Haus hängen.


AG Regenerationskultur


Die AG Regen(erationskultur) ist in den Basiswerten von XR verankert. Wir sorgen gemeinsam für das Wohl unserer rebellischen Gemeinschaft, z.B. indem wir Regenerationsangebote für die Gruppe anbieten, Konflikte ansprechbar machen und generell darauf achten, dass niemand ausgeschlossen wird, der unsere Werte achtet. Zudem sind wir, so gut wir können, für das individuelle Wohl unserer Rebell:innen da. Mal, indem wir sie bei einer Aktion mit Tee und warmen Decken versorgen, aber auch indem wir geschützte Räume für Austausch und Emotion bieten und als Ansprechpartner:innen zur Verfügung stehen. Wir basteln außerdem an einem Netzwerk an externen Hilfsangeboten, sei es zur Mediation, eine Runde Yoga für müde Rebell:innen, Alexandertechnik, Meditation oder eine gemeinsame Feier nach einer Aktion.


AG Outreach & Community


Wir holen neue Rebell:innen an Bord, organisieren Infotreffen und XR Cafés und sorgen dafür, dass die Ortsgruppe Bremen weiterhin wächst. Denn die Rebellion braucht viele aktive, engagierte Menschen, um einen echten Systemwandel zu erreichen.


AG Politik


Unsere dritte Forderung lautet: Politik neu erleben - die Regierung soll Bürger:innenversammlungen einberufen. Doch wie funktioniert eine solche Versammlung? Und geht das überhaupt in Deutschland? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Politik AG, auch in Kooperation mit externen Expert:innen.


AG Selbst Organisierendes System (SOS)


Die AG SOS arbeitet daran, das selbstorganisierende System in die AGs der Ortsgruppe zu bringen. Die Rebell:innen der SOS AG begleiten die Koordinator:innen bei der Umsetzung der Struktur und Definition der Rollen in ihren jeweiligen AGs.


AG Finanzen


Die Finanz AG kümmert sich - neben der Kassenführung - um die Verwaltung der Spenden, startet Funding Aktionen, pflegt den Kontakt mit der nationalen Funding und Finanz AG.


AG Talks


Diese AG organisiert und hält die XR-Talks - Vorträge, die über die ökologische Krise sowie über die Strategie, die Ziele und Mittel von XR informieren. Diese Vorträge sind eines der wichtigsten Instrumente zur Gewinnung neuer Rebell:innen und zur Thematisierung der Klimakrise in der Öffentlichkeit.


AG Training


Für eine gelungene Aktion - gerade im Bereich des zivilen Ungehorsams - braucht es Rebell:innen, die bewusst und sicher agieren. Die AG Training bietet dafür Aktionstrainings an, in denen in mehreren Modulen das nötige Wissen vermittelt und z.B. in Rollenspielen vertieft und ausgefeilt wird.

In einem geschützten Raum können wir so wichtige Fragen vor den Aktionen aus dem Weg räumen. Für die Zukunft brauchen wir mehr Aktionstrainer:innen und wollen auch andere Trainings (z.B. DNA-Trainings) in Bremen anbieten.


AG Legal


Welche Rechte habe ich als Rebell:in eigentlich? Wie verhalte ich mich gegenüber den Autoritäten in einer Aktion? Welche Konsequenzen können mit meinem Handeln einhergehen? Um unsere Rebell:innen gut auf Aktionen vorzubereiten teilen wir unser rechtliches Wissen und unsere Erfahrungen für die Planung von Aktionen. Außerdem stehen wir bei Fragen und Unsicherheiten zur Verfügung. Wir studieren Gesetze, sammeln Erfahrungen anderer Rebell:innen und recherchieren Rechtsfragen, um ein Gefühl von Sicherheit beim Abschätzen von Konsequenzen für unsere Rebell:innen zu vereinfachen.


AG Koordination


Die AG Koordination ist die Vernetzung der einzelnen AGs. Die Koordinator:innen tauschen die Informationen über aktuelle Tätigkeiten und Ereignisse innerhalb der OG und auf Bundesebene aus.


AG Red Rebels


Die Red Rebels stehen für das Blut der unzähligen Arten, die derzeit durch unser Handeln in einem rasenden Tempo aussterben (~200 pro Tag). Da diese Arten unser Lebenserhaltungssystem bilden, sind wir eng miteinander verbunden. Die Red Rebels verdeutlichen dies anhand ihrer Performance: Wir bewegen uns als Eins, handeln als Eins und fühlen als Eins. Wir empfinden mit allem was uns umgibt. Wir sind Vergebung, wir sind empfänglich und demütig, voll Mitgefühl und Verständnis. Wir zerstreuen, verzaubern und inspirieren die Menschen, die uns betrachten.

In einer Zeit, in der sich die Erde immer schneller zu drehen scheint und durch unseren stetig wachsenden Konsum den planetaren Leitplanken entgleitet, laden die pantomimisch langsamen Bewegungen der Red Rebels zum Innehalten und Besinnen ein. Wir sind der Ruhepol und besänftigen den Sturm. Wir bringen Veränderung.

Wir stärken die Menschen im Aufstand gegen das Aussterben!

Die Idee für diese anrührende Performance stammt vom Invisible Theatre Bristol. Sie gibt den Betrachtenden die Möglichkeit, sich der Klimakrise und dem Massenaussterben auf empathische Weise zu nähern: Kummer darüber zu empfinden, Mut zu fassen und in Aktionen umzusetzen.

In der AG werden die Kostüme erstellt, die Choreografien und Tableaus einstudiert und Auftritte geplant.

Wir treten als eigene Gruppe oder zur Unterstützung anderer Aktionen auf.


Mach mit

schick uns eine Mail an

bremen.willkommen@extinctionrebellion.de

und du erhälst unseren Newsletter mit allen wichtigen Terminen.