Hallo!
Wir, die Ortsgruppe Nürnberg, sind eine wildgemischte Gruppe aus Rebell:innen allen Alters aus Nürnberg und Umgebung.

Du hast Fragen oder möchtest bei uns mitmachen? Bei uns ist jede:r willkommen - melde dich einfach unter nuernberg@extinctionrebellion.de oder komme zu unserem XR-Café, unseren Talks oder den Treffen der Bezugsgruppen, auf denen wir unsere nächsten Aktionen planen, um uns kennenzulernen.

Extinction Rebellion in der Metropolregion

XR gibt es nicht nur in Nürnberg!

Trage dich doch in unseren Newsletter ein oder schließe dich unserer WhatsApp-Gruppe an und bleibe so auf dem Laufenden z. B. über unsere kommenden Aktionen.

Newsletter XR Nürnberg

...oder Pseudonym
Für welche Stadt möchtest du den Newsletter bekommen?
optional
Ich bin damit einverstanden, dass Extinction Rebellion die Informationen in diesem Formular dazu nutzt mich zu kontaktieren und auf dem Laufenden zu halten.

Vergangene Aktionen

Die OG Nürnberg gibt es seit Anfang 2019. Seitdem haben wir schon ein paar kleinere und größere Aktionen starten können! Hier ein paar Beispiele.

"Critical Global Mess" - oder auch "Radeln für mehr Handeln"

Im September ging es mit 130 Rebellen als Fahrradcorso einmal rund um die Altstadt.

Banner drop von der Kaiserburg

Es ist 5 nach 12. Nicht nur an diesem Samstag August. Von der Mauer der ikonischen Nürnberger Kaiserburg haben wir ein Banner entrollt, um auf die Dringlichkeit der Klimakrise aufmerksam zu machen. Dazu gab es ein Die-In am Fuße der Burg.

Warum? Weil es für unsere Zukunft notwendig ist.

Klimacamp Nürnberg

Das Bündnis "Nürnberg For Future" lud vom 12.-13.07.2019 zum KLIMACAMP ein. Das Motto war: 24 Stunden für unsere Umwelt - als Weckruf für die Regierung. Damit wir die Klimawende nicht verschlafen! Mit dabei war natürlich XR Nürnberg, die Fridays und viele andere.

Los ging es freitags um 16:00 Uhr mit einer lautstarken NürnbergForFuture-Demo, die direkt ins Camp rund um das Kulturhauptstädtla vor dem Opernhaus (Richard-Wagner-Platz) führte. Übernachten war unbedingt erwünscht und wurde von einigen Hartgesottenen auch bei - sprichwörtlich - Wind und Wetter durchgezogen! Bis Samstag 16:00 Uhr gab es lustiges und ernstes Programm.

Tatort Klimazerstörung

Beim CSU-Frühschoppen am 30.06.2019 in Nürnberg-Laufamholz wurden über 20 Leichen entdeckt. Todesursache: mutwillige Umwelt- und Klimazerstörung. Die Extinction Rebellion Spurensicherung hat sogleich den Tatort gesichert, der Kommissar ermittelt. Einige Beweismittel konnten sichergestellt werden. Mit Dr. Günther Beckstein, Ministerprädident a.D., Sebastian Brehm und einigen Stadträten Nürnbergs diskutierten wir kontrovers, wie notwendig und dringend ein Handeln in Zeiten der Klimakrise wäre.
Wiedermal wurden wir darin bestätigt: Es bleibt noch viel zu tun!

Artensterben - wir trauern öffentlich!

…um die durch die Handlungen der Menschen bereits ausgestorbenen und derzeit vom Aussterben bedrohten Arten.

Das aktuelle Artensterben als Folge des Handelns und gleichzeitig des Nicht-Handelns der Menschen geht uns sehr nahe. Es löst in uns Beklemmung, Verzweiflung, Angst und Trauer aus. Lange Zeit haben wir diese Gefühle mit uns selbst ausgemacht. Wir haben versucht, so gut wie möglich in unserem nahen Umfeld zu wirken. Wir überdenken immer wieder unseren persönlichen Lebensstil, um unseren Beitrag zum aktuellen Artensterben so weit wie möglich zu verringern. Jeder von uns hat sich für das Volksbegehren Artenvielfalt eingesetzt und natürlich unterschrieben, in der Hoffnung, dass die Politik nun endlich für die Artenvielfalt handelt. Doch viel zu oft schon wurden wir enttäuscht, vor allem von der Politik. Und viel zu oft sind wir in unserem Tun zum Scheitern verurteilt. Wir scheitern an einem Umfeld, das sich nicht verändern will. Wir scheitern an einer Politik, die den Wirtschaftsinteressen mehr Gehör schenkt als dem Leben um uns herum. Wir scheitern an einer Landwirtschaft, die den Interessen von Agrarkonzernen und Großgrundbesitzern mehr verpflichtet ist als den Konsumenten. Und wir scheitern an einer Wirtschaft, die nur den monetären Gewinn im Blick hat.

Diese Trauer und diese Verzweiflung um den Verlust all diesen wunderbaren Lebens um uns herum und die Angst, was das letzten Endes auch für uns Menschen bedeuten wird, wollen wir nicht mehr länger alleine mit uns herumtragen. Wir wollen ihr Ausdruck verleihen, sie nach außen tragen, über die Innenstadt Nürnbergs hinaus in die Welt! Wir sind jetzt Extinction Rebellion .

Die Rebellion gegen das Aussterben beginnt nun auch in Mittelfranken.

Mitte Februar 2019 haben wir unsere erste Aktion als Reaktion auf das Ergebnis der Kohlekommission.