Rebellion Wave in Berlin

Ein ausführlichen Bericht über die Rebellion Week in Berlin ist im Blog von Extinction Rebellion Deutschland ebenfalls vorhanden.

Klimacamp im Zentrum der Macht

Direkt vor dem Kanzleramt und dem Bundestag haben wir unsere Zelte aufgeschlagen und überall XR-Flaggen und Banner aufgehangen. Hier fanden die ganze Woche über auch viele Workshops, Vorträge, Musik-Acts und Bastelaktionen statt.

Blockade der Siegessäule

Treffpunkt des Südfingers um 3.30Uhr, um die Hofjägerallee als südliche Zufahrt zum Großen Stern zu blockieren, ca. 70 Rebell:innen aus Heidelberg sind mittendrin. Mit 1.000 Rebels erleben wir schließlich den Sonnenaufgang an der Siegessäule. Mittags dann die Eröffnung unserer Arche Rebella mit einer Rede von Carola Rakete. Die Arche trug die Aufschrift "Tell the truth" - in diese Zeichen standen auch Carola Raketes Worte." #TellTheTruth

Noch wurde unsere Blockade nicht geräumt, sodass rund 500 Rebell*innen ihr Nachtlager an den 5 Zufahrtsstraßen zur Siegessäule aufschlagen konnten. Die Nacht war kalt und hart, dennoch die Stimmung bunt und friedlch. Auch wenn es am nächsten Tag lange regnete, besuchten uns zahlreiche Passant*innen, fragten interessiert oder brachten sogar Kaffee! Für mehr als 58 Stunden blockierten wir so die Siegessäule als einen Ort hoher Symbolkraft und zudem schlicht wichtigen Verkehrsknotenpunkt in Berlin, bis wir schließlich gegen Mittag des dritten Tages vollständig geräumt wurden und zu den anderen Blockaden weiterzogen.

Ausgelassene Stimmung auf der Jannowitz Brücke

Was als spontane Blockade begann, wurde schnell zu einem riesigen Party inklusive Live Musik am Abend!

Rebellen Floß auf der Marschall Brücke

Am 9. Oktober besetzen Rebels rund um Extinction Rebellion Leipzig mitten in der Nacht mit ihrem Floß die Marschallbrücke direkt am ARD Hauptstadtstudio. Tag und Nacht blockieren wir über 60 Stunden mit Blick auf den Bundestag das Regierungsviertel – als letztes werden am Freitag Vormittag unser Tripod und unsere LockOns geräumt, wie immer friedlich und bunt.

Offene Versammlung im Klimacamp

Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Vorträge und die anschließenden offenen Versammlungen, die jeden Tag neben vielen anderen Workshops im Klima Camp abgehalten wurden.

Blockade des Eingangs zum Kohlebetrieb Vattenfall

Unsere Heidelberger Rebels demonstrieren zusammen mit unseren schwedischen Rebell:innen vor dem Kohlewerks von Vattenfall.

Abschlussfest direkt von dem Bundesumweltministerium

In der Blockade am Umweltministerium erlebten wir am letzten Wochenende von BerlinBlockieren ein wundervolles Fest des Lebens: Bei strahlendem Sonnenschein sammelten wir Lösungen für die Klimakrise – u.a. in einer bewegenden ChildrensAssembly.

Es war ein krönender Abschluss dieser RebellionWeek. Wir versprechen – we will be back! Das war erst der Anfang.