29 Sep
Workshop: Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation
Düsseldorf (Ort wird noch bekannt gegeben)

Erste Kooperationsveranstaltung zwischen Wuppertal und Düsseldorf. :)

"Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns."

Auch auf diese Aussage des persischen Mystikers Dschalâl-ed-dîn Rumî bezieht sich der Entwickler der Gewaltfreien Kommunikation, Marshall B. Rosenberg.

Eine der grundsätzlichen Ausgangspositionen der GfK ist die, dass menschliche Begegnung dann stattfinden kann, wenn wir frei davon sind, das Verhalten oder Denken unseres Gegenübers zu beurteilen und zu verurteilen.

Zu den Zielen der GfK gehört es, eine einander wertschätzende, emphatische Beziehung zu entwickeln, die mehr Begegnung, mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht.

Die Gewaltfreie Kommunikation ist eine Lebenseinstellung - kombiniert mit einem Konzept und einer Struktur.

Die GfK ist keine bloße "Technik" einen anderen Menschen zu behandeln oder zu manipulieren um ihn dazu zu bringen, etwas zu tun, zu fühlen oder zu denken.

In diesem Workshop wollen wir zusammen die Grundlagen der GfK nach Marshall B. Rosenberg lernen und zusammen erarbeiten, wie sich dies in unser Leben generell und in unsere Tätigkeit als AktivistInnen integrieren lässt.

Im ersten Teil  des Workshops (Vormittags) werden wir über die Grundlagen der GfK sprechen und gemeinsam dazu Übungen machen.

Der zweite Teil (Nachmittags) wird sich auf den zwischenmenschlichen Umgang in konkreten Situationen, auch in der Begegnung mit BürgerInnen und der Polizei beziehen.

Auch die zwischenmenschliche Begegnung zwischen AktivistInnen bekommt in diesem Workshop Raum.

Teil dessen wird es sein, dass wir gemeinsam erarbeiten, welche Handlungs- und Umgangsformen hilfreich sein können.

Wir möchten an diesem Tag auch gemeinsam erarbeiten, wie wir Beispielsweise in angespannten Situationen mit Bürgern oder der Polizei mit unseren eigenen Gefühlen umgehen können und wie wir dazu beitagen können, die Situation so zu gestalten, dass sie auch auf Kommunikations-Ebene gewaltfrei verläuft.

Wie können wir versuchen, mit aufgebrachten AutofahrerInnen (Bspw. die durch unser Swarming blockiert werden) in einen friedlichen Dialog auf Augenhöhe zu kommen? 

Wie können wir Menschen begegnen, deren Verhalten uns beim ersten Eindruck innerlich auf die Palme bringt?

All das und mehr ist bei diesem Workshop unser Thema. 

Wir freuen uns auf Euch :)

Wir begrenzen die Teilnehmer*innenzahl auf 40 Plätze.

Bitte schreibt uns eine Nachricht zur Anmeldung!
Dazu bitte Vornamen, Stadt und (falls vorhanden) mattermost-Namen angeben.

Wahlweise könnt ihr euch über folgendes Pad eintragen, falls ihr schon im Besitz des Passwortes seid. ;)

https://pad.organise.earth/p/Wuppertal-GFK-Training

29 Sep

11:00 - 18:00

Düsseldorf (Ort wird noch bekannt gegeben)