Weltkugel-Aktion, 17. Juni 2020

Globe-Action June 17th 2020

Die Corona-Krise mag zurzeit das öffentliche Leben dominieren, aber die Veränderung des Klimas unserer Erde macht keine Pause aufgrund eines Virus. Wir erleben, dass wir sehr gut beraten sind, bei globalen Krisen auf die Wissenschaft zu hören.

Die Erde ist der Ursprung unseres Lebens. Sie ist unsere Lebensgrundlage im Jetzt sowie in der Zukunft. Nach unserem Leben werden wir wieder zu ihr zurückkehren. Mutter Erde wird sie in manchen Kulturkreisen genannt.

Die Erde und ihr Ökosystem werden durch unser globales Handeln zerstört − ein Handeln, das auch für die Klimakrise verantwortlich ist. Unser toxisches System, welches sich mit den Industrienationen entwickelt hat, hält uns Menschen zu zerstörerischem Handeln an. Letztendlich zerstören wir die Vielfalt des Lebens und damit unsere Lebensgrundlage.

Die Erdkugel erhält uns, deshalb verwenden wir sie als zentrales Objekt in unserer Kunst-Aktion, in der wir aus Altpapier, Kleister und ungiftiger Kindermalfarbe Weltkugeln bauen und sie rückstandsfrei entfernbar im öffentlichen Raum anbringen.

Unsere Erde wird somit den Menschen immer wieder positiv in Erinnerung gerufen. Sie steht hierbei für den Kampf um eine Veränderung zu einem Sozial- und Wirtschaftssystem, welches eine lebenswerte Zukunft für uns und spätere Generationen ermöglicht.

Dies ist ein Kampf, der heutzutage zu einem großen Teil online in sozialen Netzwerken stattfindet. Um die Weltkugeln mit diesem zu verknüpfen, werden #LivingEarth und weitere Hashtags den Weltkugeln hinzugefügt.

--> Hier findest du die ausführliche Bauanleitung der Weltkugeln.

Action flyer and short construction manual: Mobi Flyer - English
Aktionsflyer und kurze Bauanleitung: Mobi Flyer - Deutsch
Sehr ausführliche Bauanleitung: Bauanleitung Weltkugeln

- please scroll down for english version! -

The corona crisis may dominate public life at the moment, but the climate crisis does not stop because of a virus. Right now, we experience, that we are very well advised to listen to science in global crises.

The earth is the origin of our life. It is the basis of our existence in the present and in the future. After our life, we will return to it. In some cultures, it is called Mother Earth.

The earth and its ecosystem are being destroyed by our global acting − an acting that is also responsible for the climate crisis. Our toxic system, which has developed with the industrial nations, encourages us humans to act destructively. Eventually, we destroy the diversity of life and thus our basis for life.

The globe preserves us, which is why we use it as a central object in our art-action, in which we build globes out of waste paper, paste and non-toxic children‘s paint and attach them to the public space so that they can be removed residue-free.
People will thus remember our earth positively again and again.

It stands for the fight for a change to a social and economic system that will enable a future worth living for upcoming generations and us.
This is a fight that nowadays to a large extent takes place online in social networks. To link the globes with this, #LivingEarth and other hashtags are added to the globes.