Rebellion of One - 15. Mai 2021

Ich habe mich auf die Straße gesetzt, weil ich verzweifelt darüber bin, wie dringlich die Klimakatastrophe und das weltweite Artensterben sind. Die Regierung muss jetzt sofort handeln, sonst haben wir in fünf Jahren das 1,5 Grad-Limit des Pariser Abkommens gerissen. Ulrike

Ich habe mich heute auf die Straße gesetzt, denn die Wälder, in denen ich aufgewachsen bin, werden immer lichter und schwächer. Die Politik suggeriert mir trotzdem immer noch, dass es um Probleme in der Zukunft geht. Klimaneutralität 2045 ist für den Wald aber viel zu spät. Und ist der Wald tot, sind wir es auch. Till

Ich habe mich heute auf die Straße gesetzt, weil ich verzweifelt bin, wie verschwindend wenig unternommen wird, um die Klimakatastrophe aufzuhalten. Durch ihre Untätigkeit setzt die Regierung schon heute im globalen Süden und in Zukunft auch hier unzählige Menschenleben aufs Spiel, und das kann und will ich nicht so hinnehmen.Evy

Bundesweiter Video-Rückblick

Feedback