16 Aug 2022
Kinoabend: Der laute Frühling
endstation.kino, Bochum

Wir gehen gemeinsam ins Kino und schauen uns den Film „Der laute Frühling“ an. Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Regiegespräch mit Regisseurin Johanna Schellhagen und Fridays for Future Bochum statt. Wenn ihr mitkommen wollt, meldet euch einfach bei eurer OG oder bucht euch direkt online ein Ticket in Reihe 7.

Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die in der Lage wäre, den Klimawandel einzudämmen? In der Klimabewegung setzt sich zwar mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass Kapitalismus und Klimaschutz unvereinbar sind, es fehlt aber eine Vorstellung davon, wie wir einen Systemwandel herbeiführen können. „Der laute Frühling“ skizziert, wie die tiefgreifende Veränderung, die wir brauchen, aussehen könnte.

In einer Situation, in der das öffentliche Bewusstsein für die drastischen Konsequenzen des Klimawandels rapide wächst, lenkt der Film die Aufmerksamkeit auf den Elefanten im Raum: Woher kommt die politische Macht, die Dinge tatsächlich zu ändern?

Regisseurin und Produzentin Johanna Schellhagen stellt in „Der laute Frühling“ die Frage, was zu tun ist, um Barbarei, Chaos und massenhaften Hunger in der sich entfaltenden Klimakatastrophe einzudämmen.

👉 Weitere Infos zum Film sowie Tickets findet ihr auf der Website des Kinos.

Trailer zum Film

Kategorien

Offline: Regeneration
Feedback