04 Mai 2022
Gehmeditation zum German Overshoot Day
Ernst-August-Platz 5, Hannover

Wir haben genug zum Glücklichsein

Am 04. Mai 2022 ist der deutsche Erdüberlastungstag. Würden alle Menschen auf der Erde so leben wie wir hier in Deutschland, wäre das Jahresbudget an Ressourcen der Erde dieses Jahr schon heute erschöpft. Wir brauchen eine regenerative Kultur, durch die wir der Erde mehr zurückgeben als wir von ihr nehmen. Wir laden dazu ein, am Mittwoch 4.5. zwischen 17 und 19 Uhr gemeinsam öffentlich innezuhalten und in Stille auch unseren Schmerz zu bezeugen. Nehmen wir uns einen Moment Zeit für uns und unsere Erde, denn wir sind untrennbar mit ihr und miteinander verbunden. Mitten in der Fußgänger:innenzone, wo Menschen shoppen gehen oder von der Arbeit zum Bahnhof hetzen, wollen wir eine Insel der Ruhe und Besinnung bilden.
Die Aktion ist angemeldet (d.h. Aktionslevel = 0) und geeignet für Menschen mit und ohne Meditationserfahrung. Es gibt auch Raum für Austausch über unsere Gefühle, Visionen und Handlungsmöglichkeiten.

Ablauf

Treffen: 17.00 Uhr Ernst-August-Platz 5, Ecke Bahnhofstraße (vorm Kaufhof)
Achtsames Gehen bis Kröpcke - dort ein Die-In (alle legen sich auf den Boden und stellen sich für ein paar Minuten tot). Bringt gerne eine Decke zum darauf Liegen mit. Achtsames Weitergehen zum Steintor. Dort findet noch eine Austauschrunde statt.

Mitbringen

Bringt gerne ein eigenes Plakat oder Schild oder wenn ihr mögt einen Zweig mit Blättern als Zeichen der Verbundenheit mit der Natur mit. Wer lieber etwas aktiver sein möchte, kann gerne am Rande der Aktion erklärende Flyer an Interessierte verteilen. Für die ist gesorgt.

Veranstaltet von

Kategorien

Offline: Aktion
Feedback