Schluss mit privatem Feuerwerk in Mainz!

Innerhalb weniger Stunden knallen wir deutschlandweit circa 5.000 Tonnen besonders giftigen Feinstaubs in die Luft. Das entspricht 16 Prozent der jährlich im Straßenverkehr entstehenden Feinstaubmenge. Neben den gesundheitlichen Belastungen, schweren Verletzungen und Todesfällen führt die Silvester-Böllerei zu riesigen Abfallbergen, tausenden Feuerwehreinsätzen, erheblicher Brandgefahr und Risiken für Natur und Tierwelt. Wir sind der Meinung: Damit muss Schluss sein!

Jahr für Jahr stellt sich heraus, dass ein großer Teil der Deutschen nicht in der Lage ist, verantwortungsvoll mit diesem Kleinsprengstoff umzugehen und die Umwelt- und Gesundheitsbelastung enorm sind. Aus diesem Grund unterstützen wir den Aufruf der Deutschen Umwelthilfe e.V. und fordern die Stadt Mainz auf, Privatpersonen das Zünden von Feuerwerk ganzjährig zu verbieten.

Unterschreibe unsere Petition auf Change.org!