Aktuelles

Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Was passiert momentan? Was sind die nächsten großen Aktionen? Wo kann ich mich am besten beteiligen? hier findest du alle Infos
Aber! Da diese Website öffentlich zugänglich ist, können wir hier manche Aktionen zivilen Ungehorsams leider nicht im Vorraus posten.


Großaktion

Von: PG Großaktion Rhein-Neckar
Gepostet: 14.März

Liebe Rebell:innen,

schweren Herzens haben wir im Konsens beschlossen, die Großaktion des Rhein-Neckar-Bündnisses abzusagen, welche für das Wochenende vom 20.-22. März 2020 geplant war.

Grund ist die forschreitende Ausbreitung der COVID-19-Pandemie. Der einstimmige Appell der Wissenschaft lautet, Großveranstanstaltungen zu vermeiden, um die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen. Nur so kann das Gesundheitssystem genügend Kapazitäten bereithalten, um Erkrankte zu versorgen. Zwei zentrale Forderungen von Extinction Rebellion im Umgang mit der Klimakrise lauten: Sagt die Wahrheit und handelt jetzt. #TellTheTruth #ActNow Diese Grundsätze gelten selbstverständlich auch im Umgang mit dem Corona-Virus. Unsere üblichen Aktionsformen des massenhaften zivilen Ungehorsams sind vor diesem Hintergrund nicht zu verantworten. Während eine Infektion mit dem Corona-Virus für die meisten Menschen glimpflich verläuft, sind besonders ältere Menschen oder solche mit Vorerkrankungen gefährdet. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst, dass wir für diese Risikogruppen alles in unserer Macht stehende tun müssen, um die schnelle Ausbreitung der Pandemie einzuschränken. Und wir tragen unseren Teil dazu bei, die Empfehlungen der Wissenschaft umzusetzen. #UniteBehindTheScience

Das heißt natürlich nicht, dass wir untätig bleiben! Die Klimakrise ist nach wie vor eine der größten Bedrohungen der Menschheit, und wir werden mit neuen kreativen Protestformen für eine Lösung kämpfen. Diese Entscheidung steht in Einklang mit verbündeten Protestgruppen wie #FridaysForFuture – und wir rufen auch alle anderen zu Solidarität mit unseren besonders gefährdeten Mitmenschen auf.

Wie ihr euch vorstellen könnt, haben wir uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, gerade da bereits einige Menschen viel Energie und Zeit in die Vorbereitung investiert haben. An dieser Stelle auch ein dickes Dankeschön an diese Rebell:innen
Zusätzlich zu dem oben Gesagten haben uns natürlich auch folgende Fragen Sorgen bereitet: Wie viele Rebell:innen würden unter den erschwerten Umständen tatsächlich teilnehmen? Wie würde die Polizei sich in einer solchen Situation verhalten? Und vor allem: wie würden Medien und Bürger:innen auf uns reagieren? Es ist zweifelhaft, ob ein Festhalten an der Aktion den Zielen unserer Bewegung genutzt hätte. Wir hoffen, dass die Entscheidung auch in euer aller Interesse ist und freuen uns darauf, gemeinsam mit euch alternative Aktionsformen auszuhecken und umzusetzen!

Love & Rage


Die Klimakrise ist längst schon da

Von: Community AG
Gepostet: 8.Januar

Australien brennt
Die Kurzsichtigkeit der Menschen kennt keine Grenzen, selbst wenn sich die Luft blutrot verfärbt.
Täglich erreichen uns verheerende Bilder von den fortwährenden Waldbränden Australiens. Die Brände entlang den Küsten von New South Wales und Victoria zerstörten bereits 1500 Häuser und forderte 23 menschliche Todesopfer, Tendenz steigend. Hunderte Millionen Tiere seltener Spezies sind betroffen und sind nun mehr als je zuvor vom Aussterben bedroht. 4.000 Menschen sind im Touristenort Mallacoota von den Flammen eingeschlossen und flüchten an die Strände. Trotzdem verteidigt der Premier weiterhin die Klima-Politik seines Landes als weltgrößter Kohleexporteur.

Tödliche Sturzflut in Indonesien
Die Sturzflut in der größten Stadt Südostasiens mit mehr als 30 Millionen Einwohner:innen forderte bereits 53 Todesopfer, schon 400.000 Menschen mussten evakuiert werden. Nichtsdestotrotz erkennt auch die Regierung Indonesiens durch diese Katastrophe keine starke Korrelation zur Klimakrise und keinen Anreiz, ihre Emissionen zu reduzieren.



Umstrukturierung der OG

Von: Struktur AG
Gepostet: 8.Januar

Die SOS (Selbstorganisierendes System) AG hat über die letzten Wochen die AGs neu strukturiert, damit wir effektiv ins neue Jahr straten können. Schau gerne mal rein und finde heraus, wie du dich am besten beteiligen kannst. AG-Übersicht

Du möchtest immer up-to-date sein?

Ich bin damit einverstanden, dass Extinction Rebellion die Informationen in diesem Formular dazu nutzt mich zu kontaktieren und auf dem Laufenden zu halten.