Wichtige Infos zur Vorbereitung

Der Aufstand gegen das Aussterben beginnt ab dem 7. Oktober an verschiedenen Orten in Berlin.

Wenn du dabei bist, dann schon mal vielen Dank! Bereite dich bitte gut vor, und geh bewusst und ruhig in die Aktionen - achte dabei den Rebellionskonsens.

RECHTE UND RISIKEN

Die Anwesenheit aller Rebellen wird geschätzt, egal was du beiträgst. Für die Teilnehmer der Internationalen Rebellion, unabhängig davon, ob sie eine verhaftbare Maßnahme ergreifen werden oder nicht, ist es jedoch unerlässlich, sich vor der Teilnahme an einem Protest über Gesetze und Rechte zu informieren.

Die Internationale Rebellion in den verschiedenen Städten wird Akte des zivilen Ungehorsams beinhalten, die zu Verhaftungen führen können. Jede:r Rebell:in muss die Verantwortung dafür übernehmen, sich vor einer Aktion über die rechtlichen Risiken und sein Protestrecht zu informieren. Und die Verantwortung für ihre Entscheidung, ob sie sich einer Aktion anschließen oder nicht.

Informiere dich, indem du die rechtlichen Informationen auf unserer Website liest und an einem Aktionstraining teilnimmst. Die Verhaftung kann für dich eine Vielzahl von Folgen haben, die sehr stark von deinen individuellen Umständen abhängen. Darüber hinaus ist es wichtig mit dem Rebellionskonsens vertraut zu sein und dementsprechend zu handeln.

Könnte dich auch interessieren:

Mobilisieren / Aktionen in Berlin / Infochannels