WIR WOLLEN ÜBERLEBEN | Rückblick auf die Herbst-Rebellion Aktionen

Dieser Inhalt wird von "YouTube" nachgeladen.

Herbst Rebellion 17-20. September, Berlin


🇬🇧 English translation 🇹🇷 Turkish translation 🇮🇹 Italian translation 🇫🇷 French translation 🇸🇦 Arabic translation


Das ist ein kritischer Moment. Unsere Abhängigkeit von fossilen Energien finanziert Kriege, lässt unsere Lebenskosten in die Höhe schießen und führt auf direktem Weg zum Klimakollaps und kostet damit Leben.

Die Regierung hat versprochen, uns zu schützen, aber baut neue Pipelines und Terminals, feuert Kohlekraftwerke an, denkt über Öl in der Nordsee & Fracking nach und setzt weiter auf Wachstum ohne Ende. Ohne uns: Wir wollen überleben!

Tagesberichte

Unsere Ziele

Während alle noch davon reden, weiter Geld in fossile Energien zu pumpen, wollten wir eine starke Gegenstimme bilden und klar machen, dass jetzt der Moment ist, sich aus unserer fossilen Abhängigkeit zu befreien und uns nicht mit neuen Pipelines und Terminals in den eigenen Selbstmord zu schicken.

Die Regierung muss endlich einen ausgelosten Bürger:innenrat zur ökologischen Krise einsetzen! Basisdemokratisch und ohne den Einfluss der Lobbys und Konzerne soll über unsere Leben entschieden werden, denn wir sehen, wie die Regierung zu kurzsichtig entscheidet und zu sehr in Fraktionszwängen und Einflüssen der Konzerne gefangen ist.

Wir wissen, dass eine bessere Zukunft möglich ist. Und unsere dritte Forderung, ein Bürger:innenrat, ist so nah wie nie. In Berlin ist er schon da, im Saarland kommt er bald und Bürger:innenräte stehen im Koalitionsvertrag. Das alles wäre ohne unseren Druck nicht passiert und es wird Zeit, den Druck zu steigern.

Video-Rückblicke

Wie wir eine Straße verwandelten | Herbst-Rebellion | Tag 1

Dieser Inhalt wird von "YouTube" nachgeladen.

Das Ungehorsame Straßenfest | Herbst-Rebellion | Tag 1

Dieser Inhalt wird von "YouTube" nachgeladen.



“Ziviler Ungehorsam ist nicht nur eine moralische Entscheidung, es ist auch das wirksamste Mittel, die Weltpolitik zu beeinflussen.”

– Christiana Figueres (hat die internationalen Verhandlungen zum Pariser Klimaabkommen geführt)


Feedback